Finanzbildung

Finanzbildung

Hier geht es um die Grundlagen für deine finanzielle Weiterbildung. Alles was du wissen solltest, bevor du dich mit dem Thema Investieren und Anlegen beschäftigst:

  • Eingaben- Ausgabenrechnung erstellen
  • Mit Geld haushalten, bis zum Monatsende auskommen und etwas ansparen
  • Schulden und unnötigen Konsum verhindern
  • Langfristig finanzielle Unabhängigkeit erreichen
Es geht darum deinen finanziellen Hausverstand zu bilden und zu schulen.

statue of liberty
Was mache ich mit dem ersparten Geld? Du investierst es und lässt es für dich arbeiten: Aktien und ETFs Fonds Abzahlung deines Hauses oder Wohnung. Investiere zum Beispiel in Anlagewohnungen, falls du Interesse an Immobilien hast. Natürlich gibt es auch andere Quellen, die Dir ein passives Einkommen ermöglichen: Crowd Investing Unternehmensanteile deine Weiterbildung Peer to Peer Kredite Roboadvisors Du musst jetzt lernen, dein Geld für dich arbeiten...
Mann macht Notizen
"Ich habe etwas Geld auf der Seite - was soll ich jetzt damit machen?" Als Ex-Wirtschaftsstudent und hauptberuflicher Trader werde ich in meinem Freundes- und Bekanntenkreis immer wieder als willkommener Finanz- und Vermögensberater verkannt. In den letzten Jahren habe ich dabei vier wichtige Erfahrungen gemacht: Die Anfragen aus meinem Freundeskreis wachsen Finanzbildung wird uns wenn überhaupt nur von den Eltern, jedoch...
Geldtasche mit Karten und Cash in männlicher Hosentasche
Was bleibt am Monatsende im Börserl? Diese Frage klingt vielleicht banal, aber Hand auf's Herz: Weißt du es wirklich? Bevor du dich mit Themen wie Anlegen oder Investieren auseinandersetzen kannst, fangen wir am besten mit einer Bestandsanalyse an: Bleibt dir am Monatsende Geld über? Wenn Ja, kannst du damit anfangen, dir langfristig Kapital aufzubauen. Nein? Machen wir uns nichts vor: Natürlich kostet es Überwindung, sich...
Bild von Taschenrechner mit Geldmünzen
Mit relativ einfachen Dingen ist es möglich deine Ausgaben und auch deine Schulden zu reduzieren, Hier sind 5 Tipps die dir dabei helfen. 1. Einnahmen Ausgaben App Es klingt banal, aber weißt du wirklich wieviel du im Monat für was ausgibst? Eine Einnahmen Ausgaben App kann hier wirklich hilfreich sein. Vor allem kann man mit Hilfe einer App seine Ausgaben gruppieren und weiß...
Leere Rolltreppen in Shoppingcenter
Ich mache immer wieder die Erfahrung, dass Menschen der Meinung sind, Geld ist dazu da um ausgegeben zu werden. Besonders gern für Konsumgüter. Oftmals wird soviel ausgegeben, dass nichts mehr am Monatsende übrigbleibt, unabhängig wie viel man verdient. Man gibt eben soviel aus wie man hat und manchmal auch mehr. Das ist schlichtweg falsch! Gerade wer impulsiv konsumiert, macht sich vielleicht für...
blauer BMW Sportwagen in Großstadt
Zunächst macht es Sinn, anzuschauen, was gerne und fälschlicherweise als Investition verstanden wird. Hier eine kurze Erklärung, wo der Unterschied zwischen Investition und Konsum liegt. Woran erkenne ich Investitions- und Konsumgüter? Investitionen bzw. Investitionsgüter zielen darauf ab, dein Vermögen durch regelmäßige Erträge zu vermehren. Das kann beispielsweise eine Wohnung sein, die du vermietest oder auch Aktien die regelmäßig Dividenden ausschütten. Es geht bei...

Empfohlene Artikel

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen