Ich mache immer wieder die Erfahrung, dass Menschen der Meinung sind, Geld ist dazu da um ausgegeben zu werden. Besonders gern für Konsumgüter. Oftmals wird soviel ausgegeben, dass nichts mehr am Monatsende übrigbleibt, unabhängig wie viel man verdient. Man gibt eben soviel aus wie man hat und manchmal auch mehr.

Das ist schlichtweg falsch! Gerade wer impulsiv konsumiert, macht sich vielleicht für einen kurzen Moment glücklicher, aber Hand aufs Herz, das Gefühl ist doch bereits kurze Zeit später wieder verflogen.

Konsum macht nicht glücklicher, sondern nur Deine Geldbörse schlanker.

Darüber hinaus kommt es auch zu Opportunitätskosten. Denn das ausgegebene Geld ist weg, hätte aber gewinnbringend angelegt werden können. Somit ist es doppelt schlecht wenn man sich dem Shopping-Wahn hingibt.

der finanzielle Hausverstand

Was bringt mir ein neuer Fernseher, der nach einer Woche schon nur mehr die Hälfte des Geld wert ist. Auch Möbel oder brandneue Fahrzeuge sind ein Klassiker von unnötigem Konsums.

Die neue teure Ledercouch wird spätestens nach ein paar Jahren für lau im Online-Kleinanzeiger wieder verkauft. Beim Neuwagenkauf ist es das Selbe, die ersten Kilometer sind die Teuersten. Versuch mal dem Händler deinen erst 1 Monate alten Wagen zurückzugeben. Plötzlich ist er um mehr 20% weniger wert als noch vor 4 Wochen. Tut es nicht auch ein Gebrauchtwagen? den gibt für mindestens die Hälfte billiger und es ist das selbe Fahrzeug.

Es geht darum den gesunden Hausverstand einzusetzen

und damit seine Ausgaben zu minimieren. Medien und Marketing versuchen uns zwar etwas gegenteiliges einzureden, aber glaubt nicht alles, was euch die Werbung versucht zu vermitteln!

Jeder der meinen anderen Artikel zur Haushaltsrechnung gelesen hat sieht, dass die Ausgabenseite am Einfachsten reduziert werden kann. Die Einnahmenseite ist meist nur durch gröbere Maßnahmen zu ändern, z.b. Jobwechsel etc.. Die Ausgabenseite wiederum kann sofort reduziert werden.

Wie kann ich meine Ausgaben und Schulden reduzieren

Gute Vergleichsplattformen mit denen du bares Geld sparen kannst findest du hier:

Kommentieren Sie den Artikel