Macht dir deine Arbeit Spaß oder gehst du nur deshalb jeden Tag arbeiten um deine Lebenserhaltungkosten decken zu können? Erst wenn du dieses Hamsterrad verlässt, und aus Spaß und Interesse arbeitest, ohne einen luxuriösen Lifestyle zu finanzieren, erkennst du, was es bedeutet, finanziell unabhängig zu sein.

Wie kann dir dieser Blog dabei helfen!?

Die Finanzberatung, die in Zeitungen, Zeitschriften und von Vermögensberatern gepredigt wird, wird dich höchstwahrscheinlich nicht zum Wohlstand führen. Nicht umsonst wirst du kaum jemand treffen, der mit diesen Strategien wirklich jemals finanziell unabhängig oder reich wird.

Folgende „Mythen“ werden uns in den Medien gerne erzählt:

  • Das Leben ist schwer und teuer.
  • Alles wird immer schwieriger.
  • Du musst einen sicheren Job haben.
  • Kauf dir ein Haus und ein tolles Auto, das deine Nachbarn neidvoll erblassen lässt.
  • Gönn‘ dir zweimal im Jahr einen schönen Urlaub.
  • Investiere dein mühsam Erspartes in Lebensversicherung oder staatliche Rentenprogramme.

Hat man diese Liste „abgearbeitet“, bete zu Gott, dass in den nächsten 40 Jahren deiner Karriere nichts schief laufen wird. Denn: Deine Geldströme (sprich: das Einkommen) darf niemals abbrechen, damit du endlich mit 65 deinen kurzen und wohlverdienten Ruhestand genießen kannst.

Fast alles davon ist Unsinn:

Das Mittelklasseleben, das die meisten Menschen im Deutschsprachigen Raum anstreben, ist pure Verschwendung.

Allein durch diese Erkenntnis, wirst du in der Lage sein, deine Kosten zu halbieren und einen Großteil deines Einkommens zu sparen.

Das Grundrezept, Finanzielle Unabhängigkeit zu erreichen, ist denkbar einfach:

Gib weniger aus, als Du verdienst!

Das gilt für Millionäre ebenso wie für einfache Angestellte. Die Folgen davon sind jedoch gravierend: wenn du 50% Deines Verdienstes sparen kannst und mit 20 anfängst, wirst du voraussichtlich vor Ende 30 in den Ruhestand gehen können. Wenn Du bereits einige Vermögenswerte hast, kann sich dieser Zeitraum verkürzen. Wenn Du es schaffst, sogar noch mehr zu sparen und mit einem reduzierten Konsum leben kannst, kann sich deine berufliche Laufbahn auf 10 Jahre verkürzen.

Fortsetzung Teil 2

 

Kommentieren Sie den Artikel